Eigenleistung

Wenn Sie den Umzuggut vorbereiten, sparen Sie Zeit und Kosten. Wir empfehlen Ihnen, folgende Punkte zu beachten:

  • Beginnen Sie früh genug mit Einpacken, so dass am Umzugstag alles bereitsteht. Als Faustregel gilt: pro Zimmer ein Tag.
  • Genormte Kartongrössen verhindern Hohlräume im Umzugsfahrzeug und sparen damit Platz. Schützen Sie fragile Gegenstände mit Luftpolsterfolie (optimal) oder Zeitungspapier.
  • Nutzen Sie die Gelegenheit, Möbel, Teppiche oder Geräte vor dem Umzug zum Reinigen oder Reparieren zu bringen – jedes fehlende Stück reduziert die Umzugskosten!
  • Erstellen Sie eine Liste mit Gegenständen, die ausserhalb der Wohnung (im Garten, Keller, Estrich oder Treppenhaus) stehen und mitgenommen werden müssen.
  • Kennzeichnen Sie sämtliches Zügelgut. Was soll am neuen Wohnort wo abgestellt werden? Es erleichtert Ihnen das Auspacken, wenn Sie die Boxen gut beschriften.
  • Überlegen Sie sich im Voraus, wie Sie die neue Wohnung einrichten möchten.
  • Informieren Sie die Nachbarn sowohl am alten als auch am neuen Wohnort, damit die Eingänge und Zufahrten am Umzugstag freigehalten werden.